ALLES ÜBER DIE MOBILE ART DES WOHNENS

Neuer Mercedes: La Strada Regent S

Der neue Mercedes Benz Sprinter verleiht dem La Strada Regent S zur Saison 2019 neuen Glanz. Weitere moderne Assistenzsysteme aus dem PKW-Bereich finden nun Eingang in die Ausstattungspalette.

Der Regent S von La Strada profitiert von einer Aufwertung durch den neuen Mercedes.
Der Regent S von La Strada profitiert von einer Aufwertung durch den neuen Mercedes.
Für bequemes Sitzen in allen Positionen sorgt die konvexe Form der Sitzlehne.
Für bequemes Sitzen in allen Positionen sorgt die konvexe Form der Sitzlehne.
Traditionelle Küche neben der Schiebetüre.
Traditionelle Küche neben der Schiebetüre.
Der Vorhang gibt mehr Bewegungsfreiheit im Bad.
Der Vorhang gibt mehr Bewegungsfreiheit im Bad.
Hochgesetzter Kühlschrank neben der Spüle.
Hochgesetzter Kühlschrank neben der Spüle.
Strauraum unter dem Bett.
Strauraum unter dem Bett.

Der Wohnraum des La Strada Regent S ist konsequent für zwei Personen optimiert. Die Kopfhöhe über den Fahrerhaussitzen ist grosszügig, weil das Staufach über dem Cockpit mit klappbarem Boden ausgeführt ist. Hier findet während der Fahrt auch der Tisch Platz. Die Sitzbank lässt sich verschieben: Mit senkrechter Lehne für den Fahrbetrieb und mit zurückgelegter Lehne und vorgerückter Sitzfläche für den Wohnbetrieb. Für bequemes Sitzen in allen Positionen sorgt die konvexe Form der Sitzlehne, die sich dem Rücken anpasst. Die Sitzbank ist mit zwei Drei-Punkt-Gurten ausgestattet. Der Fensterplatz verfügt über eine Isofix-Halterung für Kindersitze. Die Küchenzeile verfügt über einen dreiflammigen Gaskocher mit Piezozünder. Der 65-Liter-Kompressorkühlschrank ist gleich neben Herd und Spüle in griffgünstiger Höhe eingebaut. Hängeschränke und fünf unterschiedlich grosse Schubladen mit Endeinzug nehmen die Kochutensilien auf.

Das Interieur ist in Kombination mit über 84 Stoff- und Ledervarianten erhältlich. Zehn kombinierbare Holzdekore stehen ebenso zur Auswahl wie zehn Aussenlackierungen. Bei Bedarf trennt ein Vorhang den Wohnraum mit Sitzgruppe und Küche vom Schlafbereich mit Bad und Bett. Zwei Flügeltüren geben den Zugang zum Bad frei. Diese platzsparende Lösung öffnet die ganze Badfront und erweitert zugleich die Bewegungsfreiheit im Gang. Das Froli-System und die Kaltschaummatratze sorgen für hohen Schlafkomfort im Heckbett. Stauraum bieten acht Hängeschränke, der Kleiderschrank und zwei Schubladen unter dem Bett.

Der Heckstauraum sorgt für die hohe Alltagstauglichkeit des La Strada Regent S. Er enthält zwei praktische Schrankfächer für Kleinteile und den Stauraum für zwei 11-Kilogramm-Gasflaschen. Unter dem Bett ist noch genügend Stauraum für Einkäufe oder Gepäck. Wird der Mittelteil des Bettes hochgeklappt, entsteht mit wenigen Handgriffen eine geräumige Durchlademöglichkeit bis ins Fahrerhaus. Der Mittelschrank wird dazu einfach herausgehoben. So stellt sich der Regent S auch sperrigen Transportaufgaben oder befördert Velos und Surfbretter in den Ferien.

Angetrieben wird der La Strada Regent S an der Hinterachse von den neuesten Euro VI-C CDI-Motoren mit 120 kW/163 PS bis 140 kW/190 PS. Sobald bei Mercedes-Benz verfügbar, wird es auch eine allradgetriebene Variante des La Strada Regent S geben. Zahlreiche Assistenzsysteme, die bisher PKW vorbehalten waren, sind nun auch im La Strada Regent S verfügbar. Mit den Worten «Hallo Mercedes» aktiviert der Fahrer den Sprachassistenten. Intuitive Anweisungen wie «Nächste Tankstelle», «Navigiere nach Hause» oder «Spiele Radio SRF3» reichen zur Bedienung aus. Vor allem während der Fahrt eine nicht nur komfortable, sondern auch sichere Lösung. Denn die Augen des Fahrers bleiben auf der Strasse und die Hände am Lenkrad. Am ergonomisch geformten Lederlenkrad wird auch der neue Abstandstempomat bedient. Diese Funktion, die bisher nur in PKWs vorhanden war, hält den La Strada Regent S immer im sicheren Abstand zum Vordermann. Der Regent S bremst eigenständig, wenn das vorausfahrende Fahrzeug langsamer wird, und beschleunigt selbstständig auf die voreingestellte Reisegeschwindigkeit, sobald der Weg wieder frei ist. Kinderleicht wird das Einparken mit der neuen 360-Grad-Rundumsicht der Rückfahrkamera. Sie zeigt nicht nur, was hinter dem Fahrzeug ist, sondern auch alles, was sich seitlich oder vorne befindet. Seitenwindassistent, Spurhalteassistent, Fernlicht- und Totwinkelassistent waren bereits im Vorgängermodell erhältlich und bleiben natürlich weiterhin verfügbar. 

Der Regent S bietet ein quer eingebautes Doppelbett.
Der Regent S bietet ein quer eingebautes Doppelbett.
Im Heck ist viel Stauraum.
Im Heck ist viel Stauraum.

aus: Wohnmobil und Caravan, Heft Nr. 5/2018

Bezugsquelle:
La Strada
www.lastrada-mobile.de

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!