ALLES ÜBER DIE MOBILE ART DES WOHNENS

Herausforderer: Nissan NV300 Michelangelo

Der Nissan NV300 Michelangelo findet den Weg in die Schweiz. Der vor zwei Jahren lancierte VW-California-Herausforderer wird neu auch von einigen spezialisierten Schweizer Händlern angeboten.

Nissan NV300 Michelangelo
Der Ausbau des Nissan NV300 Michelangelo erfolgt durch Westfalia.
Der Ausbau des Nissan NV300 Michelangelo erfolgt durch Westfalia.

Wenn man die Verkaufszahlen in der Schweiz anschaut, ist der VW California mit grossem Abstand das meistverkaufte Freizeitfahrzeug. Das ist natürlich den anderen Fahrzeugherstellern auch nicht entgangen, und so versuchen immer mehr Fahrzeughersteller, sich einen Teil vom Kuchen im Bereich der Freizeit- und Campingfahrzeuge zu ergattern. Neu ist der vor zwei Jahren lancierte Nissan NV300 Michelangelo jetzt auch in der Schweiz verfügbar.

Mit Abmessungen von 4,99 Meter Länge, 2,00 Meter Höhe und 1,95 Meter Breite ist der Nissan NV300 Michelangelo auch in Städten wendig unterwegs. Als Basis dient der Nissan NV300 Kombi Premium dCi 145 mit Einzelsitzen vorn, Heckklappe, Schiebetür und 2,9 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, der von einem kraftvollen und effizienten 1,6-Liter-Twin-Turbo-Dieselmotor mit 107 kW/145 PS angetrieben wird.

Das Schienensystem im Fahrgastraum erlaubt eine modulare Bestuhlung und damit maximale Flexibilität für alle Beladungssituationen. Vier Einzelsitze mit Längs- und Lehnen-Verstellung lassen sich einfach herausnehmen und individuell positionieren. Die Sitze der ersten Reihe sind um 180 Grad drehbar, so dass zum gemeinsamen Abendessen eine Viererkonfiguration entsteht. Die Zutaten hierzu können in einer Kompressor-Kühlbox mit 31 Liter Volumen gelagert und auf einem zweiflammigen Gaskocher zubereitet werden. Kochutensilien finden in vier Schubladen und einem Rollo-Fach für Töpfe und Pfannen Platz. Bei Nichtbenutzung werden der Kocher und die Edelstahlspüle von einer Echtglasplatte abgedeckt.

Vier Schlafplätze sind mit an Bord. Die Liegefläche des herausnehmbaren Bettmoduls unten beträgt 2,00 x 1,25 Meter, die des Dachbetts 2,00 x 1,35 Meter. Beide Schlafstätten sind vollflächig unterfedert und mit Kaltschaummatratzen ausgestattet. Verduklungsrollos sorgen für eine angenehme Nachtruhe. Wohlige Wärme schafft die Airtronic-D3-Plus-Heizung von Eberspächer mit drei Kilowatt Leistung.

Den Innenraum des Michelangelo prägen eine angenehme Farbgebung und hochwertige Materialien. Der Boden ist in Eichen-Optik gehalten, bei der Möblierung hat man sich für helle Fronten mit Aluminium-Applikationen entschieden. Im Kleiderschrank mit Rollo-System finden die Gasflasche (2,8 kg) und ein Wassertank Platz. Die Wasseranlage umfasst einen 27-Liter-Frischwasser- und einen 25-Liter-Abwassertank sowie eine 12-Volt-Frischwasserpumpe. Die elektrische Anlage  besteht aus einer Zweitbatterie mit 95 Ah, einem 230-Volt-Ladegerät, FI-Schutzschalter sowie einer externen Spannungseinspeisung mit 230-Volt-AC.

Zum Komfort unterwegs tragen eine Klimaanlage, Licht- und Regensensoren, ein Tempo-Pilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, ein Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen und DAB-Radio sowie ein Lederlenkrad bei. Die Ausstattung des Michelangelo umfasst ausserdem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Bis zu vier Personen können im Nissan NV300 Michelangelo schlafen und wohnen.
Bis zu vier Personen können im Nissan NV300 Michelangelo schlafen und wohnen.
Abends kann das Bett im Heck hervorgeklappt werden.
Abends kann das Bett im Heck hervorgeklappt werden.

Weitere Einblicke in den NV300 Michelangelo von Nissan gibt es im Magazin Wohnmobil & Caravan. Die Ausgabe 2/2020 lässt sich online bestellen.

aus: Wohnmobil und Caravan, Heft Nr. 2/2020

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!