ALLES ÜBER DIE MOBILE ART DES WOHNENS

Zuwachs bei Hymer

Kaum hat Hymer die neue Baureihe Hymermobil B-Klasse ModernComfort auf dem neuen Sprinter lanciert, erhält sie auch schon Zuwachs in Form eines neuen Grundrisses, den es als Integrierten und Teilintegrierten gibt.

Hymer legt mit dem Grundriss 690 in der neuen Baureihe Hymermobil B-Klasse ModernComfort auf Basis des Mercedes-Sprinter noch eins drauf.
Hymer legt mit dem Grundriss 690 in der neuen Baureihe Hymermobil B-Klasse ModernComfort auf Basis des Mercedes-Sprinter noch eins drauf.
Wohnraum im Hymermobil B-Klasse ModernComfort 690.
Wohnraum im Hymermobil B-Klasse ModernComfort 690.
Trotz im Dach eingelassenen Hubbett bietet der Teilintegrierte eine Stehhöhe von 1,90 Metern.
Trotz im Dach eingelassenen Hubbett bietet der Teilintegrierte eine Stehhöhe von 1,90 Metern.

Erst vor wenigen Monaten hat Hymer das Hymermobil B-Klasse ModernComfort als integrierte und teilintegrierte Variante in den Grundrissen 580 und 680 präsentiert. Jetzt folgt die Kombination aus Sprinter-Triebkopf von Mercedes und SLC-Chassis mit dem neuen Grundriss 690. Dieser besticht durch besonders viel Stauraum an Bord und folgt im Interieur- als auch im Exterieur-Design weiterhin der klaren und eleganten Linie des B-MC. Zudem ist ein höhenverstellbares Queensbett in Serie an Bord. Ein weiteres Highlight der teilintegrierten Variante stellt ausserdem das optionale Hubbett dar, das bei einer Fahrzeughöhe von unter drei Metern eine Stehhöhe von 1,90 Metern unter dem Bett ermöglicht.

Die beiden Fahrzeugvarianten des ModernComfort zeichnen sich durch ihren besonders leichten Aufbau in der von Hymer entwickelten PUAL-Technik mit dem GFK-Leichtbauboden sowie dem gewichtsoptimierten SLC- Chassis aus. Damit sollen beide Varianten des 690 bei einer stolzen Länge von 7,39 Metern auf ein Leergewicht von unter 3,5 Tonnen kommen. Das Fahrzeuggestell mit dem geräumigen Doppelboden bietet genügend Platz für sämtliche technische Komponenten, wie Elektronik oder Heizung, und auch der Frisch- und der Abwassertank finden problemlos Platz. Dabei bleibt sowohl die Gesamt- als auch die Stehhöhe unbeeinflusst und der B-MC verfügt so im gesamten Innenraum über einen stufenfreien Laufboden. Dank zahlreicher Assistenzsysteme, wie Seitenwind- und aktivem Bremsassistent oder aktivem Abstands-Assistent Distronic, sorgt er zudem für ein hohes Mass an Sicherheit und Fahrkomfort.

Besonderes Highlight des neuen Grundrisses, sowohl für den Integrierten als auch den Teilintegrierten, ist das Schlafzimmer mit dem serienmässig enthaltenen, höhenverstellbaren Queensbett mit einer Liegefläche von bis zu 1,95 auf 1,50 Metern. Die beiden grossen Kleiderschränke links und rechts des Bettes sorgen für besonders viel Stauraum und verfügen über praktische, bequem vom Bett erreichbare Ablagefächer, beispielsweise für die Bettlektüre oder die Brille. Ein zusätzlicher Kleiderschrank ist zudem in das Fussende des Queensbettes integriert. Das an das Bett angepasste Raumbad gewährleistet einen grosszügigen Durchgang zum Bett und ist mit einer geräumigen Duschkabine ausgestattet. Die Türe des Waschraumes kann als Raumtrenner genutzt werden, der durch die räumliche Zweiteilung des Fahrzeugs für mehr Privatsphäre sorgt. Der geräumige Wohn- und Essbereich im vorderen Teil verfügt über eine elegant gestaltete Winkelküche mit grossen Arbeitsflächen. Das moderne, unverwechselbare Innenraum- und Möbeldesign mit den klaren Linien wird durch die Ambientebeleuchtung an den Dachstauschränken und am Sockel in Szene gesetzt und trägt zur Wohlfühlatmosphäre an Bord bei. Im Rahmen der Sonderausstattung lässt sich der ModernComfort noch um individuelle Details ergänzen, so zum Beispiel um einen Längseinzelbettenauszug beim Hubbett des Teilintegrierten oder um einen Seitensitz für beide Aufbauvarianten.

Der B-MC 690 T kann zudem optional um ein elektrisches, stufenlos verstellbares Hubbett erweitert werden. Damit bietet er als erster Teilintegrierter der Branche mit Sprinter-Triebkopf bis zu fünf Schlafplätze bei einem Gesamtgewicht unter 3,5 Tonnen. Dabei bleibt er in der Gesamthöhe weiterhin unter drei Metern bei einer gleichzeitig grosszügigen Stehhöhe von 1,90 Meter unter dem Bett.

aus: Wohnmobil und Caravan, Heft Nr. 5/2018

Bezugsquelle:
Hymer
www.hymer.com

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!