ALLES ÜBER DIE MOBILE ART DES WOHNENS

Neues Interieur: Tabbert Vivaldi

Mit neuem Design und neuer Ausstattung fährt der Vivaldi des Caravan-Herstellers Tabbert ins Modelljahr 2019. Klare Linien, viel Licht und eine stimmige Material-Auswahl zeichnen den umgestalteten Caravan aus, für den es vier neue Grundrisse gibt.

Das neue Interieur-Design wirkt durch helle Töne besonders einladend.
Das neue Interieur-Design wirkt durch helle Töne besonders einladend.
Äusserlich orientiert sich der neue VIVALDI ab dem Modelljahr 2019 am elegant sportiven Design seines Vorgängers.
Äusserlich orientiert sich der neue VIVALDI ab dem Modelljahr 2019 am elegant sportiven Design seines Vorgängers.

Nicht nur das Intrrieur ist neu, sondern auch die Ausstattung des Vivaldi wurde verbessert: Der grosse Dometic-153-l-Kühlschrank der Serie 10 mit doppeltem Anschlag lässt sich zu beiden Seiten öffnen – so kann man auch von draussen problemlos hineingreifen, ohne den Caravan zu betreten. Durch die Truma Combiheizung und optionale Klimaanlage lässt sich in jeder Jahreszeit die richtige Temperatur im Fahrzeug schaffen. Ausserdem ist im Vivaldi serienmässig das Truma i-Net-System enthalten, mit dem sich via Smartphone die Temperatur steuern und optional der Gasfüllstand ablesen lässt.

Das neue Interieur-Design wirkt durch helle Töne besonders einladend: Weisse Möbelflächen, helles Holz, Grautöne an den Seitenwänden, Fussboden und Arbeitsflächen. Die neuen Polster in Beige- und Brauntönen fügen sich perfekt in die moderne Raumgestaltung. Einzigartig ist auch die Formensprache der Möbel: gerade Blockformen, geschwungene Eckformen, silberne Linien. Die energiesparende LED-Beleuchtung unterstützt und ergänzt das elegante Design und taucht das Interieur in ein angenehmes Licht. Und: Das Bad kann auf Wunsch mit einer Dachluke (280x280 mm) ausgestattet werden. Nicht nur mit neuem Design und neuer Ausstattung fährt der Vivaldi ins Modelljahr 2019, sondern auch in vier neuen Grundrissen: Der 490 TD löst den 480 TD ab – so sind gleichzeitig eine grosse Rundsitzgruppe und ein Wäscheschrank möglich. Im 550 DF finden bei einer kompakten Grösse ein freistehendes Doppelbett sowie eine mittige Doppeldinette Platz. Zugleich entsteht ein grosszügiges Raumgefühl durch freie Blickachsen. Der Familiengrundriss 560 DM wurde durch den 560 EMK ersetzt, sodass das Grundriss-Portfolio durch ein Layout mit Einzel- und Stockbetten bereichert wird. Der 685 DF wird durch ein komfortables Raumbad aufgewertet. 

Klare Linien, viel Licht und eine stimmige Material-Auswahl zeichnen den umgestalteten Vivaldi aus.
Klare Linien, viel Licht und eine stimmige Material-Auswahl zeichnen den umgestalteten Vivaldi aus.
Helle Fronten und praktischer Stauraum in der Caravan-Küche.
Helle Fronten und praktischer Stauraum in der Caravan-Küche.

aus: Wohnmobil und Caravan, Heft Nr. 5/2018

Bezugsquelle:
Tabbert
www.tabbert.com

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!