Ford Nugget: neue Varianten

Ford bietet seinen Nugget mit einem kurzen und einem langen Radstand, sowie mit Aufstelldach oder festem Hochdach an. Für die Aufstelldach-Varianten ergänzt Ford sein Angebot mit zwei neuen Ausstattungsvarianten.

Auch der Ford Nugget in der Ausstattungsvariante Active verfügt über das typische, im Heck aufstellbare Dach, das in der Heckküche für gute Bewegungsfreiheit sorgt.
Auch der Ford Nugget in der Ausstattungsvariante Active verfügt über das typische, im Heck aufstellbare Dach, das in der Heckküche für gute Bewegungsfreiheit sorgt.
Auch der Ford Nugget in der Ausstattungsvariante Active verfügt über das typische, im Heck aufstellbare Dach, das in der Heckküche für gute Bewegungsfreiheit sorgt.

In keinem anderen Land Europas sind kompakte Campingfahrzeuge, seien es ausgebaute Kastenwagen oder Campervans, so beliebt wie in der Schweiz. Neben dem Spitzenreiter VW-California werden diverse sehr ähnliche Fahrzeuge angeboten. Der Ford Nugget geht mit seinem im Heck austellbaren Aufstelldach und der Heckküche erfolgreich einen anderen Weg. Jetzt gibt es zwei neue Ausstattungsvarianten der beliebten Nugget-Camper-Baureihe: den stylischen «Active» und den taffen «Trail» mit serienmässigem mechanischem Sperrdifferenzial. Beide Versionen wurden entwickelt, um die individuellen Kundenwünsche noch besser erfüllen zu können – speziell im Hinblick auf den Look der Fahrzeuge, den Innenraum und das Durchkommen auf unbefestigten Strecken. «Um das Gefühl von Abenteuer zu verstärken, bieten wir unseren Kunden mit den Nugget Trail und Active zwei weitere Nugget-Varianten an, die das aufregende Leben in absoluter Freiheit auch abseits befestigter Strassen möglich machen. Mitte 2022 werden wir zudem eine weitere Ausstattungsvariante lancieren, die die Modellbezeichnung ‹Limited› trägt und Interessenten ansprechen wird, die eine noch komfortablere Innenausstattung und mehr Luxus in den Campingferien geniessen möchten», erläutert Nicolas Pizzuto, Leiter Nutzfahrzeuge Ford Schweiz.

Die neue Active-Variante des Nugget oder des grösseren Nugget Plus wurde vor allem für solche Kunden entwickelt, die Komfort, hochwertige Oberflächen und ein besonders stilvolles Erscheinungsbild bei voller Funktionalität ihres Freizeitfahrzeugs schätzen. Dunkel gehaltene Stossfänger, Karosserieseiten und Spiegel können dazu beitragen, kleinere Kratzer zu verhindern und schaffen einen markanten, SUV-inspirierten Look, der durch exklusive 17-Zoll-Leichtmetallräder und einen charakteristischen Maschen-Kühlergrill ergänzt wird. Eine serienmässige bietet Schutz und Schatten im Freien. Der neue helle Holzboden im Yachtdeck-Design verleiht dem Wohnbereich einen luxuriösen Touch, ist zugleich aber strapazierfähig und leicht zu reinigen. Strukturierte satinierte Oberflächen, schwarze Arbeitsplatten und Aluminium-Dekore setzen hochwertige Akzente, ebenso wie die Teil-Leder-Sitze. Und die LED-Innenbeleuchtung lässt sich in Helligkeit und Farbtemperatur verändern.

Der Ford Nugget Active ist ab 69 646 Franken mit kurzem Radstand sowie auch als Nugget Active Plus mit verlängertem Radstand ab 74 760 Franken bestellbar. Der Ford Nugget Active wird ausschliesslich mit Aufstelldach gebaut. Mit Hochdach steht diese Variante nicht zur Verfügung. Das gilt auch für die zweite Ausstattungsvariante, den Nugget Trail und Nugget Plus Trail. Dieser wird von seinem mattschwarzen Ford-Kühlergrill dominiert, der von den ikonischen Raptor-Performance-Modellen inspiriert ist und auf den Outdoor-Charakter dieses Camper-Vans hinweist. In Schwarz gehaltene Stossfänger, Karosserieseiten und Radhäuser sorgen für einen taffen Look. Markante 16-Zoll-Leichtmetallräder runden den robusten Look dieser Ausstattungsvariante ab.

Das Outdoor-Designthema des Trail setzt sich im Wohnbereich fort: Alle Nugget-/Nugget Plus-Trail-Modelle verfügen serienmässig über strapazierfähiges schwarzes Leder auf den drehbaren Vordersitzen und der 3er-Rücksitzbank, während der Esstisch in einem exklusiven dunkleren Farbton gehalten ist, um mit der weissen Küchenzeile, dem Kleiderschrank und der hochwertigen Holzmaserung des Bodens zu kontrastieren. Ein weiteres Highlight der Trail-Variante ist, nebst den beiden seitlichen Schiebetüren, das serienmässige mechanische Sperrdifferenzial (mLSD) für spürbar mehr Traktion auf rutschigem Untergrund wie beispielsweise nassem Gras, Schnee, Sand, Kies oder Eis. Die Ford-Nugget-Trail-Modelle kosten je nach Radstandlänge ab 65 273 Franken oder ab 70 283 Franken. «Die beiden neuen Ausstattungsversionen unterstützen den Outdoor-Lebensstil ihrer Fahrzeugbesitzer mit frischem Design sowie weiterentwickelten Wohnbereichen, die für ganzjährigen Komfort ausgelegt sind. Zudem ermöglicht das Sperrdifferenzial zusätzliche Traktion und damit sichere Manöver auf Grascampingplätzen oder besseres Durchkommen etwa abseits befestigter Strassen», sagt Barry Quested, Brand Manager, One Stop Shop Conversions, Ford of Europe. Beide neuen Ausstattungsvarianten beinhalten signifikante Upgrades, um ein luxuriöses Gefühl zu schaffen, auch bei kälterem Wetter. So werden Winterfahrten und kalte Nächte komfortabler, weil die 3er-Rücksitzbank bei Bedarf beheizt werden kann. Die Heizung funktioniert auch dann, wenn die Rückbank herausgezogen wird, um sich in ein bequemes Doppelbett zu verwandeln. Das selbstauffaltende Aufstelldach verfügt über zu öffnende Fenster, sodass auch für eine ausreichende Belüftung gesorgt ist.

Beide Varianten sind mit einem neuen elektronischen Farb-Touchscreen-Bedienfeld ausgestattet, das nahe dem Kleiderschrank montiert ist. Auf diese Weise können die Nutzer zum Beispiel den Batterie-Ladezustand, den Frisch- und Abwasserstand, die Heizung und die Beleuchtung ihres Campers überwachen und steuern. Die beiden neuen Ausstattungsvarianten werden von einem leistungsstarken und kraftstoffsparenden 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotor angetrieben, der auch lange Ferienfahrten souverän meistert. Der Nugget Trail ist serienmässig mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und einem serienmässigen mechanischen Sperrdifferenzial ausgestattet. Die Käufer haben die Wahl zwischen dem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe und einer 6-Gang-Automatik. Das mechanische Sperrdifferenzial steht für den Active ebenfalls zur Verfügung – und zwar als Wunschausstattung in Kombination mit dem manuellen Getriebe.

Die Nugget-Modelle von Ford haben alle eine Heckküche.
Die Nugget-Modelle von Ford haben alle eine Heckküche.
Detailaufnahme im Ford Nugget Active: der neue Bordcontrol-Display von Dometic.
Detailaufnahme im Ford Nugget Active: der neue Bordcontrol-Display von Dometic.

aus: Wohnmobil und Caravan, Heft Nr. 2/2022

Artikel teilen
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen