Hobby Maxia 495 UL

Skandinavische Interieur-Offensive

Mit der neuen Baureihe zielt Hobby auf die designorientierte Klientel mit Sinn für Form und Funktion. Ausserdem markiert der Maxia zugleich den Premiumanspruch im aktuellen Modellportfolio. Wir haben den kompakten 495 UL einem ausführlichen Test unterzogen, um zu prüfen, ob das Gesamtpaket stimmt.

Die Aufbaukonstruktion und die Aussenoptik des Maxia unterscheiden sich nicht von dem markanten Auftritt aller Hobby-Baureihen.
Die Aufbaukonstruktion und die Aussenoptik des Maxia unterscheiden sich nicht von dem markanten Auftritt aller Hobby-Baureihen.
Innen vermittelt der Maxia eine tolle Wohnatmosphäre im nordischen Look, dessen klare und funktionelle Designsprache klar auf der Habenseite steht.
Innen vermittelt der Maxia eine tolle Wohnatmosphäre im nordischen Look, dessen klare und funktionelle Designsprache klar auf der Habenseite steht.

Die neue Premiumklasse von Hobby geht zunächst mit dem kompakten Reisecaravan 495 UL und dem grosszügigen Tandemachser 660 WQM an den Start. Der Maxia präsentiert sich in der bewährten Hüllenkonstruktion des Standardportfolios von Hobby, grenzt sich aber durch die anthrazitfarbene Design-applikation sowie der Minihammerschlag-Beplankung als Top-Baureihe ab.

Das Hauptaugenmerk richteten die eigenen Entwicklungsexperten in enger Zusammenarbeit mit den externen Designspezialisten aber auf das komplett neue Interieur im skandinavischen Look. Dabei wird der nordische Anspruch in dieser völlig neuen Baureihe durch eine sehr klare und funktionale Designsprache dokumentiert. Perfekt aufeinander abgestimmte Farben, eine offene Raumgestaltung und ein stylisches Interieur sollen ein zeitgemässes Lebensgefühl mit dänischem «Hygge-Feeling» vermitteln. Übrigens versteht sich Hygge als ein Kernbestandteil der dänischen Tradition und Lebensweise. Im Wesentlichen bedeutet es eine gemütliche, herzliche Atmosphäre, in der man das Gute des Lebens zusammen mit netten Leuten und bei warm wirkenden Lichtquellen geniesst.

Diese Idee hat Hobby im Maxia perfekt umgesetzt, so dass der Innenraum mit einer tollen Wohnatmosphäre im nordischen Look aufwartet. Ausserdem gefällt die nicht alltägliche Möblierung mit den konvexen Dachschrankklappen und den gerundeten Formteilen im Küchen- und Badbereich. Dazu sorgt das quer gemaserte Nussbaum-Holzdekor zusammen mit den farbigen Wand- und Tischelementen für ein harmonisches Wechselspiel zwischen hell und dunkel. Ergänzt wird die stimmige Einrichtung durch das ansprechende Design von Polstern und Vorhängen. Neben der Optik überzeugt der funktionale Möbelbau auch mit durchaus ordentlicher Verarbeitungsqualität. Stabile Federzugscharniere aus Metall inklusive leise schliessender Soft-Close-Funktion können sich ebenso sehen lassen wie die sicheren Push-Lock-Verriegelungen an den Küchenauszügen. Etwas gewöhnungsbedürftig sind jedoch die innen liegenden Griffmulden an den stramm sitzenden Oberschrank-Klappen.

Nicht gespart hat Hobby an den zahlreichen Beleuchtungsmöglichkeiten, die über das zentrale Touch-Bedienpanel im Eingangsbereich gesteuert werden. Noch bequemer geht die Steuerung im Maxia über die serienmässige Bluetooth-Funktion und Connect-App per Smartphone.

Auf Anhieb gefällt die helle Küche mit den dunkel abgesetzten Möbelteilen, wobei auch die vielfältige Beleuchtung und einige Designelemente das positive Bild abrunden.
Auf Anhieb gefällt die helle Küche mit den dunkel abgesetzten Möbelteilen, wobei auch die vielfältige Beleuchtung und einige Designelemente das positive Bild abrunden.
Im hellen Waschraum mit grosser Spiegelfläche ist alles Wesentliche vorhanden, aber wegen dem stufenlosen Zugang wurde bewusst auf eine Duschwanne verzichtet.
Im hellen Waschraum mit grosser Spiegelfläche ist alles Wesentliche vorhanden, aber wegen dem stufenlosen Zugang wurde bewusst auf eine Duschwanne verzichtet.
Im Schlafzimmer sorgen die ausreichend grossen Kaltschaummatratzen für erholsamen Schlaf, wobei auch die gut gemachte Bugwand mit dem mittigen Fenster und Ablagen gefällt.
Im Schlafzimmer sorgen die ausreichend grossen Kaltschaummatratzen für erholsamen Schlaf, wobei auch die gut gemachte Bugwand mit dem mittigen Fenster und Ablagen gefällt.

Den kompletten Test des Hobby Maxia 495 UL gibt es im Magazin WOHNMOBIL & CARAVAN. Die Ausgabe 4/2022 lässt sich online bestellen.

Text und Fotos: Siegfried Semper
aus: Wohnmobil und Caravan, Heft Nr. 4/2022

Artikel teilen
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen